Teilansicht / AGB / leben + wohnen gGmbH / Lörrach

Teilnahmebedingungen / AGB
Anmeldung
<< zurück

1. Anmeldung

Für Anmeldungen zu unseren Angeboten bitte das Anmeldeformular benutzen; die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie innerhalb von 4 Wochen eine schriftliche Rückmeldung, ob die Teilnahme an der Aktivität möglich ist. Telefonische Anmeldungen und mündliche Zusagen sind unwirksam, solange sie nicht vom Veranstalter schriftlich bestätigt wurden.
Wir behalten uns vor, bei Eintritt von unvorhergesehen Umständen (höhere Gewalt, Wegfall von Zuschüssen, Programmänderungen, Krankheit etc.) das Angebot abzuändern.


2. Zahlungsbedingungen

Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie bitte bis zu dem in der Rechnung genannten Termin begleichen. Ansonsten ist - sofern die Rechnung vor der Veranstaltung gestellt wird - eine Teilnahme an dem Angebot nicht möglich.
Im Verwendungszweck bitte den Namen des Teilnehmers/der Teilnehmerin und die Rechnungsnummer angeben.
Eine direkte Abrechnung mit den Krankenkassen bei Anspruch auf Leistungen der Pflegekasse ist nach Absprache möglich. Kommt die Pflegekasse nicht für die Kosten auf, ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin verpflichtet, diese Kosten selbst an die leben + wohnen gGmbH zu bezahlen.


3. Rücktritt durch Teilnehmer

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist generell nur schriftlich möglich.
Bei regelmäßigen Angeboten muß der Rücktritt spätestens 3 Werktage vor dem entsprechenden Kurstermin erfolgen, da ansonst die Kursgebühr in voller Höhe anfällt.

Rücktritt bei Ferienfreizeiten und Reisen:
Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung oder nach der im Angebot genannten Frist ohne Nennung eines Ersatzteilnehmers oder einer Ersatzteilnehmerin, ist der Teilnahmebeitrag in voller Höhe zu bezahlen. Sofern der Rücktritt vor den genannten Terminen erklärt wird, fällt eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 20,00 € an.

Rücktritt bei allen weiteren Angeboten:
Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung ohne Nennung eines Ersatzteilnehmers/einer Ersatzteilnehmerin, ist eine Verwaltungsgebühr von 10,00 € zu begleichen.


4. Rücktritt durch den Veranstalter

Bei Nichterreichen der festgelegten Teilnehmerzahl oder Krankheit der Kursleitung sind wir berechtigt, eine Veranstaltung abzusagen. Bereits eingezahlte Teilnahmebeiträge werden in voller Höhe zurück erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

Der Veranstalter kann nach Antritt einer Reise oder Beginn einer Veranstaltung den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin die Durchführung der Reise oder der Veranstaltung nachhaltig stört oder für die Gesamtgruppe eine untragbare Gefährdung darstellt oder bei höherer Gewalt. In solchen Fällen besteht seitens des betroffenen Teilnehmers/der Teilnehmerin kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmebeitrags, eventuelle zusätzliche Kosten (z.B. Fahrtkosten) müssen vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin selbst getragen werden.


5. Leitung

Unsere Angebote werden von Freizeitassistenten und Freizeitassistentinnen begleitet. Diese übernehmen für die Dauer der Veranstaltung die Aufsichtspflicht. Die Veranstaltungsleitung ist berechtigt, Teilnehmer/innen von der weiteren Teilnahme an einem Angebot auszuschließen, wenn eine für die Gesamtgruppe untragbare Situation entsteht.


6. Zuschüsse

Bitte beachten Sie die Zuschussmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne darüber, auf welche Zuschüsse Sie Anspruch haben, und sind bei der Antragstellung behilflich.


7. Versicherungen

Für die Kranken-, Haftpflicht- und evtl. Reiserücktrittsversicherung sind die Teilnehmer/innen selbst verantwortlich.


8. Allgemeines

Während mehrtägiger Aktivitäten können wir eine Rufbereitschaft, aber keine Nachtwache bereitstellen. Sollte dennoch eine spezielle „Rund-um-die-Uhr“-Betreuung und Aufsicht für einen Teilnehmer/eine Teilnehmerin notwendig sein, kann dies nur nach rechtzeitiger Absprache und unter Zahlung der entsprechenden Mehrkosten gewährleistet werden.


9. Fotos

Während der Angebote der Offenen Hilfen werden immer wieder einmal Fotos zu Dokumentationszwecken in Broschüren, Zeitungsartikeln oder im Internet gemacht.
Sollten Sie mit einer Veröffentlichung der Fotos von Ihnen bzw. Ihren Angehörigen nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dies bitte schriftlich vor Beginn des Angebots mit (siehe Anmeldebogen).
Ansonsten gehen wir von Ihrem Einverständnis zur Veröffentlichung aus.


10. Fragebogen (medizinisches Infoblatt)

Mit der Teilnahmebstätigung für eine Reise und für die Ferienprogramme erhalten Sie einen Fragebogen (medizinisches Infoblatt). Bitte füllen Sie diesen gewissenhaft aus, nur so können wir gesundheitliche Einschränkungen und andere Besonderheiten der Teilnehmer/innen berücksichtigen.


11. Nichtteilnahme Streitschlichtung

Gerichtsstand für alle wechselseitigen Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung zur leben + wohnen gGmbH ist Lörrach.

Das Unternehmen ist weder gesetzlich verpflichtet noch bereit, an einer Streitschlichtung durch eine Verbraucherschlichtungsstelle i. S. d. Gesetzes über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) teilzunehmen.

Wohnen, Förderung, Assistenz, Teilhabe, Inklusion